50 Shades of Grauzonen

Vor ungefähr 24 Stunden habe ich dem ARD-Rechtsexperten Dr. Frank Bräutigam ein Mikrofon unter die Nasenlöcher gehalten. Nur auf der Bühne des SWR-Sommerfestivals, aber immerhin. Ich war so stolz auf mich, dass ich mir sämtliche Wortspiele mit seinem Nachnamen verkniffen habe. Aber ich war auch verunsichert. Neben Frank, sagen wir „Frong“, was im Französischen so viel wie „offen“ und „ehrlich“ heißt, neben dieser Inkarnation von Rechtstroye und Faltenfreiheit habe ich mich schon wieder so verknittert kriminell gefühlt.

Zeit, ein paar Gesetzestexte zu studieren und meinen Status als Nomadin zu klären.

Regieanweisung: Auszug aus „Meine Freunde“, von Die Ärzte:

Ist das nicht irgendwie verboten? Ist das tatsächlich erlaubt? Kann ich das bitte schriftlich haben, weil mir nachher keiner glaubt. Dürfen die das?

Ja, darf ich überhaupt im Auto leben und schlafen? Nickerchen sind erlaubt. Einmaliges Übernachten auch, wenn damit die „Fahrtüchtigkeit“ wiederhergestellt wird. Was das Parken angeht, spricht man in diesem Zusammenhang von „Gemeingebrauch“.

Kompliziert wird es dann, wenn die Sonne wieder aufgeht. In Paragraph 12 der StVO wird Schlafen in der Straßenverkehrsordnung nicht erwähnt. Folglich ist das Schlummern im Auto verkehrsrechtlich kein Problem. Aber nicht zu früh freuen, hinter der nächsten Buchsbaumhecke lauert  das Verwaltungsrecht.

Wer legal im Wohnmobil leben möchte, muss seinen bisherigen Wohnsitz abmelden. Im Ausweis steht dann „Ohne festen Wohnsitz“.

Klingt traurig und erinnert mich an die Bezeichnung von Obdachlosen in Frankreich „sans domicile fixe“, ohne festen Wohnsitz. Auch dieses „ohne“ ist so negativ konnotiert. Warum nicht: „Mit vielen Heimaten“?! Hört sich doch viel netter an und entspricht auch mehr der Wahrheit. Mein Wohnsitz könnte nämlich fester nicht sein. Bett, Couch, Töpfe – jeden Tag gleich. Ein Hoch auf Routine-Wittler. Häh? Egal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s